Jüterbog

Eingebettet in sanfte Hügellandschaften grüßt Jüterbog schon von weitem mit seinen mittelalterlichen Türmen, Mauern und Toren.
Die Kulturhauptstadt des Niederen Flämings unterstreicht so seine frühere Wehrhaftigkeit und bemerkenswerte Geschichte. Bedeutende Persönlichkeiten wie Tetzel, Müntzer, Melanchthon, Wallenstein und natürlich Friedrich der Große weilten in ihren Mauern und haben dort Spuren hinterlassen. Drei ehemalige Klöster, das Museum und weitere architektonisch wertvolle Bauten lassen den Besucher an der tausendjährigen Geschichte teilhaben.