Seelow

Am Westrand des Oderbruches liegt die Kreisstadt Seelow.
Außer dem 1847 erbauten Rathaus und der von Schinkel bauarchitektonisch beeinflussten Kirche von 1830 gibt es nur noch wenig historische Bausubstanz in der Stadt. Die Zeit nach der Wende ist von zahlreichen baulichen Veränderungen geprägt. Wichtiges Standbein der Wirtschaft ist der Mittelstand, auch Verwaltung und Schulen sichern viele Arbeitsplätze.