LANDKREIS ODER-SPREE

Mit seiner Größe, die fast an das Saarland heranreicht, ist der Landkreis Oder-Spree ein Flächenkreis – und der Wald- und gewässerreichste in Brandenburg. Die unberührte Natur im eiszeitlich geprägten Schlaubetal, das touristisch gut erschlossene, idyllische Oder-Spree-Seengebiet und der beliebte Kurort Bad Saarow am Scharmützelsee bieten Einheimischen wie Gästen Erholung pur. Daneben ist der Landkreis auch reich an historischen und kulturellen Attraktionen: Burgen, Schlösser und Herrenhäuser, Kirchen und Klöster, allen voran das Kloster Neuzelle, ziehen Besucher aus nah und fern an.

Wirtschaftliche Säulen des Landkreises sind die Eisen- und Stahlindustrie am Standort Eisenhüttenstadt und Maschinen-, Anlagen- und Chemieindustrie an den Standorten Fürstenwalde
und Beeskow. Weitere Schwerpunkte sind kleine und mittlere Unternehmen in den Gewerbegebieten Spreenhagen, Müllrose, Storkow, Erkner und Jacobsdorf sowie das Handels- und Logistikzentrum Freienbrink. Zudem verschafft die Nähe zum Berliner Ballungsraum positive Wirtschaftsimpulse.