Landkreis Dahme-Spreewald

Der Landkreis Dahme-Spreewald lässt sich grob in drei Bereiche gliedern: in den industriell geprägten Norden, die Umgebung von Lübben mit dem UNESCO Biosphärenreservat Spreewald und den eher ländlichen Süden rund um Luckau.

Der Norden ist durch die Nähe zur Metropole Berlin geprägt und nicht zuletzt durch seine optimale Verkehrsanbindung ein gefragter Standort für Gewerbe, Dienstleistungen, Forschung und Lehre.
Ein herausragender Wirtschaftsschwerpunkt bildet die Luft- und Raumfahrttechnologie. Große Waldflächen und zahllose Seen, verbunden mit den Gewässern des Flüsschens Dahme, bieten einen hohen Freizeitwert für seine Einwohner. Gleichwohl wird das herrliche Wassersportrevier auch von Gästen sehr geschätzt.

Zusammen mit den drei großen Naturparks, dem Dahme-Seengebiet im Naturpark Dahme-Heideseen, dem Naturpark Niederlausitzer Landrücken und dem Spreewald, präsentiert sich der Landkreis Dahme-Spreewald als attraktive Region, mit vielfältigen Angeboten, in der es sich gut leben lässt. Kein Wunder also, dass die Bundesregierung am 23. September 2008 dem Kreis den Titel „Ort der Vielfalt“ verlieh.