Rhinow

Das Namen gebende Flüsschen Rhin und der 110 m hohe Gollenberg dominieren Rhinow und seine Umgebung im Havelland.
Das Ländchen Rhinow mit seinen Gewässern, Höhen und weiten Landschaften zählt zu den schönsten Gebieten der Mark Brandenburg.
Selbst König Friedrich II., der das Luch trocken legen und Kolonistendörfer auf dem neu gewonnen Land errichten ließ, begeisterte sich: „Das ist wahr, das ist wider meine Erwartung! Das ist schön…“.
Der Bundesbauminister 1998 verlieh das Prädikat „Region der Zukunft“. Eine weitere Aufwertung ist durch die BUGA 2015 im Havelland zu erwarten.